Der Ansturm auf die Bike Händler.

In vielen Tests beim Biken mit Gleitsichtgläsern wurde mit technischen Experten verschiedenste Varianten getestet und Sport- Alltagstauglich optimiert. Denn es gilt, 3 „Seh- Zonen“ scharf, schnell und präzise erkennen zu können. Den Weg in ca. 5-50m, den Untergrund in ca. 2-3 m und die Pulsuhr/ GPS in ca. 30-50cm Entfernung. Gar nicht so ohne. Das Ganze auch noch in unterschiedlichen Rad- Disziplinen mit verschiedenen Sitzpositionen und damit Sehwinkeln. Vom gemütlich geraden Holland Radler, bergab blickenden Mountainbiker und dem extrem niedrig sitzenden Rennradler und Triathleten. Natürlich könnte man auf die Gleitsicht beim Sport verzichten. Pulsuhr und GPS werden jedoch immer unverzichtbarer Bestandteil des Sportprogramms und keiner möchte mehr darauf verzichten. Wir als Augenoptiker propagieren ja auch die Gleitsicht im Alltag als Non-Plus Ultra. 

Warum sollte man sie dann im Sport weglassen? Bei der 8er Kurve wird es aber, gerade ab 4+/- dpt, in der Sportverglasung technisch und preislich nicht so ohne. 

Wer Zeit und Ärger sparen möchte, nutzt einfach direkt den Einschleifservice von unserem langjährigen Partner Stratemeyer. Risikolos mit Verträglichkeitsgarantie, ohne Vertragsbindung, guter Marge und zu einem attraktiven Preis für Ihre Kunden. Was will man mehr? Hier direkt Kontakt aufnehmen

Bettina Wagener BWagener@stratemeyer.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.