Thema Marke

Von: Brille & Optik 
Datum: Mittwoch, 24. Februar 2021 um 14:25
An: ‚Beate Gabelt‘ <b.gabelt@sziols.de>
Betreff: AW: SZIOLS

Salve Frau Gabelt
Ich stehe auf dem Standpunkt: Marke ist nicht wichtig. Aber Qualität. Was will ich mit Flucci oder Schanell oder Tior oder Strahlenbann? Wenn die Qualität und der Service nicht stimmen. Da verzichte ich gerne auf klangvolle Namen. Was nutzt es mir, wenn ich nach einem halben Jahr keine Ersatzteile mehr bekomme? Nichts. Also suche ich mir gezielt Ware aus, die seriös ist. Wo ich keine 5 Kollektionen im Laden haben muß, damit gnädiger Weise mein Telefonat angenommen wird und nicht ein Telefonautomat antwortet. Ich finde das Thema Marke überbewertet. Mein Auto sollte das Lenkrad in Griffnähe haben, die 4 Reifen sollten den Boden berühren und es soll mich von A nach B bringen. Wer das mir so baut ist mir schietegal. In den 1980 Jahren waren Marken sehr wichtig. Da war das Prestige. Aber heute?? Der Kunde ist einfach mündiger geworden. Bei Autos hat man schon eine bestimmte Erwartung: Bring mich Werkstatt: Sportlich Business. Stern: Business und Häkelrolle auf der Ablage. Fehler in allen Teilen: Rostet schon im Katalog. Horch: Allrad. Citrone: Spacig
Mein Tipp: Das was man gut kann einfach weiter gut machen. 
In diesem Sinne Ciao

Salve Herr…, 
ganz herzlichen Dank für Ihre Mühe für die ausführliche Antwort. Generell bin ich völlig bei Ihnen wenn es um SchickiMicki Marken geht. Aber eine Marke muss sich ja nicht unbedingt darüber definieren. Sie kann das über alle selbst definierten Inhalte machen. Je nachdem WOFÜR die Marke steht. Genau das ist ja der Punkt, sich bewusst zu machen, wofür man steht. So wie wir über gelebte und erarbeitete Werte wie guter Service, hohe Qualität und Authentizität. Denn dafür steht UNSERE Marke, eben NICHT für Schicki Micki😉 Danke für das indirekte Kompliment- ja, wir arbeiten hart daran, uns in jedem Bereich immer weiter zu entwickeln und zu  verbessern. Ganz im Sinne einer guten Partnerschaft für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft und WIN- WIN Situation. In diesem Sinne wünsche ich noch ein tolle Woche. Herzlichst Ihre Beate Gabelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.